Rosenkohlauflauf mit Kartoffeln und Hackfleisch | Warme Gerichte für kalte Tage

Benötigen Sie Unterstützung? Rufen Sie uns an 030 / 33 08 36 45 (Mo-Fr 10-13 Uhr)

logo
Recipe main picture
  • Abendessen
  • Ausgewogene Ernährung
  • Muskelerhalt

Deftiger Rosenkohlauflauf

Zutaten

1 Portion

  • 175 gRosenkohl
  • 200 gKartoffeln
  • 14 Zwiebel, weiß
  • 14 TLRapsöl
  • 100 gHackfleisch, Rind
  • 8212 mlbaustein Nährstoffdrink Pur
  • 14 ELSpeisestärke
  • 20 gGouda, gerieben (48% Fett)
  • 14 TLSalz
  • 12 PrisenPfeffer
  • 14 PriseMuskat
  • etwasPetersilie

Nährwerte

(1 Portion)
Nährstoff
Kalorien524 kcal
Kohlenhydrate46 g
Eiweiss42 g
Fett17 g
Cholesterol0 mg

Alles auf einen Blick

35

Min

35

Min

Einfach
Muskelerhalt
Abendessen
  1. Kartoffeln schälen und grob würfeln. In einem Topf ca. 20 Min. gar kochen.

  2. Rosenkohl halbieren und ebenfalls in einem separaten Topf 10 Min. gar kochen.

  3. Zwiebel würfeln und zusammen mit Rapsöl in einer Pfanne glasig braten.

  4. Hackfleisch mit in die Pfanne geben und solange braten, bis es krümelig und braun ist. Salzen und Pfeffern.

  5. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  6. Nährstoffdrink und Speisestärke glattrühren. Die Hälfte des Goudas untermengen. Großzügig mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

  7. In eine Auflaufform Kartoffeln, Rosenkohl und Hackfleisch geben. Mit der Flüssigkeit übergießen und mit dem restlichen Gouda bestreuen.

  8. Rosenkohlauflauf für 35 Min. gold-braun backen.

  9. Etwas auskühlen lassen und mit Petersilie dekorieren.

    Unser Tipp

    Bei Gemüseaufläufen gilt: Je bunter desto besser! Packen Sie jegliches Gemüse der Saison in Ihre Auflaufform. Wie z.B. Karotten, Kürbis, Rettich, Lauch, Kohl, Brokkoli, Blumenkohl, Bohnen, Aubergine, etc.